Bewegender Volkstrauertag

Bewegender Volkstrauertag

Der Volkstrauertag erinnert an die Kriegstoten und Opfer von Gewaltbereitschaft und Gewaltherrschaft aller Nationen – und an unsere Verantwortung für Gegenwart und Zukunft.

In einer beeindruckenden und sehr bewegenden Gedenkveranstaltung am Sonntag im Deutschen Bundestag haben jugendliche Fußballer aus Deutschland, England, Belgien und Frankreich an im 1. Weltkrieg gefallene Fußballer ihrer Clubs vor 100 Jahren erinnert. Die Jugendlichen von Hertha BSC, Schalke 04, dem FC Liverpool, des FC Southampton, FC Brügge sowie USOA Albert haben im Rahmen des Projektes „Fußball und Gedenken“ die Schicksale gefallener Soldaten ihrer Vereine erforscht und ihnen anschließend Briefe geschrieben mit der Botschaft: ihr persönliches Schicksal gerät niemals in Vergessenheit.

Anschließend hob der französische Staatspräsident Emmanuel Macron in seiner beeindruckenden Rede die Bedeutung der deutsch-französischen Freundschaft als Grundlage für das europäische Friedenswerk hervor. Wir können stolz sein auf die Errungenschaften der vergangenen Jahrzehnte. Sie sind allerdings keine Selbstverständlichkeit, sondern wir müssen sie gemeinsam verteidigen!

Zurück
Politik trifft Wirtschaft 

Politik trifft Wirtschaft 

Mit dem Vorstandsvorsitzenden der SAP, Bill McDermott, und den CEOs von vielen weiteren internationalen Konzernen trifft man nicht jeden Tag zusammen.

Am Sonntag konnte ich mit unserem Fraktionsvorsitzenden Ralph Brinkhaus mehr als zwei Dutzend CEOs der größten europäischen multinationalen Unternehmen mit ihren Partnerinnen im Deutschen Bundestag begrüßen.

Gemeinsam treibt uns um, wie wir für das gemeinsame Friedenswerk Europa, das derzeit von vielen Seiten unter Druck steht, eine gute wirtschaftliche Basis schaffen.

In meiner Rede vor der Delegation der European Round Table of Industrialists habe ich betont, dass Demokratie, Menschenrechte und Rechtsstaatlichkeit auf der einen Seite sowie Multilateralismus und wirtschaftlicher Erfolg andererseits sich nicht ausschließen, sondern sich vielmehr gegenseitig bedingen!

Das zu beweisen und diesem Anspruch gerecht zu werden ist unsere gemeinsame Verantwortung. Dafür müssen wir uns tagtäglich im Schulterschluss einsetzen.

Zurück
Bürgersprechstunde in Ottweiler

Bürgersprechstunde in Ottweiler

Im Rahmen meiner regelmäßigen Bürgerstunde hatte ich gestern die Gelegenheit, mich mit dem Logopäden Michael Jochem auszutauschen. Der Beruf ist sehr vielfältig und ich hätte nicht erwartet, wie abwechslungsreich die täglichen Aufgaben, aber wie herausfordernd auch manche Probleme sein können. Themen waren unter anderem der fehlende Nachwuchs, die zu geringe Bezahlung, aber auch strukturelle Probleme und bürokratische Fragen.

Wenn auch Sie Fragen, Wünsche, Anregungen oder Anliegen haben, kontaktieren Sie mich gerne per Mail (nadine.schoen@bundestag.de) oder Telefon. Für Terminanfragen und Bürgersprechstunden können Sie sich an mein Wahlkreisbüro in St. Wendel wenden (06851-840874). Ich würde mich freuen!

Zurück
Seite 3 von 19512345...102030...Letzte »