Über 200.000 € für die Heimat!

Über 200.000 € für die Heimat!

Der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages hat im Rahmen seiner heutigen Sitzung die Förderungen aus dem aktuellen Denkmalschutz-Sonderprogramm VIII bewilligt. Dabei werden insgesamt fünf Projekte aus meinem Wahlkreis unterstützt. Ich freue mich sehr über diese Förderungen in meiner Heimat, für die ich mich im Vorfeld eingesetzt habe. Da dieses Förderprogramm erneut deutlich überzeichnet war, ist es umso erfreulicher, dass auch in diesem Jahr wieder Bundesmittel in meine Heimatregion für sage und schreibe fünf Projekte fließen – zumal erst vor wenigen Wochen 850.000,- Euro für die Sanierung des Sport- und Kulturzentrums Winterbach bewilligt wurden.

Mit den jetzt gewährten insgesamt 206.000,- Euro können die jeweiligen Baumaßnahmen in Hasborn, Steinbach, Selbach, Schwarzenbach und St. Wendel zügig umgesetzt werden. Ein wichtiges Signal für die heimatverbundenen Menschen in der Region, für die die jeweiligen Projekte von großer Bedeutung sind. Und ein eindeutiges Zeichen: gemeinsam – im Schulterschluss mit Bund und Land – können wir auch auf kommunaler Ebene viel bewegen: für lebens- und liebenswerte ländliche Räume, die uns besonders am Herzen liegen. Für deren Stärkung setzen wir uns auch in Zukunft weiterhin ein! “

Hintergrund:

Mit der Kirchenorgel in Tholey-Hasborn (6.000,- €), der Marienkapelle „Auf Höchsten“ in Lebach-Steinbach (30.000,- €), der Kathreinenkapelle in Nohfelden-Selbach (30.000,- €), der Pfarrkirche in Nonnweiler-Schwarzenbach (15.000,- €) sowie dem Kapellenbau am Wendalinushof St. Wendel (125.000,- €) werden fünf Projekte im Wahlkreis 298 mit Bundesmitteln aus dem Denkmalschutz-Sonderprogramm VIII gefördert.

Zurück

About the Author

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial
Facebook
Twitter
Instagram