Digitaltag

Digitaltag

Am morgigen Freitag findet der Digitaltag statt. Bei dieser virtuellen Veranstaltung werden aus allen Teilen des Landes dezentral Veranstaltungen organisiert, die für alle Menschen zugänglich sind und die die Akzeptanz der Digitalisierung stärken sollen.

Die Digitalisierung als Chance begreifen – Technik erlebbar machen. Das ist das Ziel des Digitaltages. Jede Veranstaltung trägt dazu bei, dass die Digitalisierung und deren Potenzial besser verstanden wird und damit der digitale Wandel in unserer Gesellschaft mehr Akzeptanz findet. Es gilt, damit bereits bei den Kleinsten in unserer Gesellschaft anzufangen. Wir müssen die Krise nutzen, damit sich digitale Bildung in Deutschland endlich durchsetzt. Ein ‚Weiter so‘ darf es nicht geben. Deswegen brauchen wir einen digitalen Bildungsgipfel: Bund und Länder müssen sich jetzt zusammensetzen und gemeinsam Defizite beheben und die Zukunft der Bildung gestalten. Wir brauchen einen bildungspolitischen ‚Neustaat‘. Und: Der Staat muss bei sich selbst anfangen. Nicht erst seit Corona schauen wir mit Sorge auf Föderalismus, Verwaltung und internationale Zusammenarbeit. Während die Welt sich in tosendem Tempo verändert, stößt der Staat an seine Grenzen. Projekte dauern zu lange oder scheitern ganz. Wir sitzen in der Komplexitätsfalle: Wir sind häufig zu hierarchisch, zu bürokratisch und zu langsam. Das muss sich ändern; das ist unser Ziel.

Zurück

About the Author

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial
Facebook
Twitter
Instagram